Aktuelles von der SPD Mainhausen

Nächste Termine

Sitzung der Gemeindevertretung

Gemeinde Mainhausen

Bürgerhaus Mainflingen

Brüder-Grimm-Straße 33, 63533 Mainhausen

Aktuelle Meldungen

Steuersätze in Mainhausen auch 2018 auf niedrigem Niveau

Zweitniedrigster Hebesatz bei Grundsteuer B und Gewerbesteuer / „Keine Erhöhung vorgesehen“
Auch im Jahr 2018 bewegt sich die Gemeinde Mainhausen bei Grundsteuer und Gewerbesteuer im kreisweiten Vergleich weiter im untersten Bereich. Wie der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Simon mitteilt, ist dies das Ergebnis einer Erhebung des Bundes der Steuerzahler Hessen e.V. zur Entwicklung der kommunalen Steuersätze im Kreis Offenbach.
Der Hebesatz der Grundsteuer B (Abgabe für bebaute oder bebaubare Grundstücke) mit 394 Punkten ist im Vergleich zum restlichen Kreis Offenbach der zweitniedrigste - lediglich Gewerbesteuerprimus Neu-Isenburg kann sich geringere Steuersätze leisten. In der Nachbarkommune Seligenstadt müssen so zur Finanzierung der kommunalen Aufgaben zum Beispiel 431 Punkte, im Rodgau 450 und in Egelsbach gar 685 Punkte entrichtet werden. Das entspricht dort einer Mehrbelastung von etwa 75 Prozent.

Lesen Sie mehr

Radwegebau an der L2310: Sinnvolles Projekt zum Lückenschluss

Kritik der UWG unbegründet und inhaltlich daneben / Radverkehr gewinnt an Bedeutung
Vollkommen unbegründet und auch inhaltlich nicht nachvollziehbar erachtet die Mainhäuser SPD-Fraktion die Kritik von UWG-Fraktionschef Gerald Wissler am geplanten Radweg entlang der L2310: „Vom Schwalbennest Richtung Seligenstadt bis zur Ampel kann man bald neben der Landstraße mit dem Rad fahren. Aus einem Trampelpfad wird ein ausgebauter, bequemer Radweg. Die Kosten übernimmt weitgehend das Land Hessen. Die Gemeinde muss die Planung vorfinanzieren. Und es geht dabei gar nicht um sechsstellige Summen, wie sonst im Straßenbau. Was ist daran auszusetzen?“, kommentiert SPD-Sprecher Hans-Christan Falkenberg die Ausführungen der UWG. „Trotzdem finden die Unabhängigen kein gutes Haar daran. Der Fahrradweg sei teilweise überflüssig. Absehend davon, dass das Radwegnetz auch bei uns noch einige Lücken aufweist.“

Lesen Sie mehr

Unterschriftenkampagne mit 821 Signaturen hervorragender Erfolg

Sozialdemokraten sehr erfreut über hohe Beteiligung / „Jetzt geht es nach Wiesbaden“
Die von der Mainhäuser SPD initiierte Unterschriftenkampagne „Babenhäuser Straße entschärfen – jetzt!“ hat insgesamt 821 Unterstützer gefunden. Wie der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Frank Simon mitteilt, seien damit die Erwartungen an das Ergebnis weit übertroffen. „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt 500 Signaturen einzuwerben. Die Anzahl der Rückläufe liegt nun weit darüber und zeigt, dass die Menschen endlich Bewegung bei den Verantwortlichen auf Landesebene sehen wollen. Mit diesem deutlichen Rückhalt geht es jetzt nach Wiesbaden. Wir werden, wie versprochen, beim künftigen Verkehrsminister als auch den neuen Landtagsfraktionen entschieden für unsere Sache werben.“

Lesen Sie mehr

SPD Mainhausen: Fortschreibung der Sonnenoffensive mit EVO KEEN

Mainhausen beteiligt sich am Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk der EVO
Das Kommunale Energieeffizienz-Netzwerk KEEN bietet der Gemeinde Mainhausen eine praxisorientierte Forstschreibung der Sonnenoffensive Mainhausen und des Klimaschutzkonzeptes.
„Nachdem wir mit dem integrierten Klimaschutzkonzept eine Aufstellung des IST-Standes erhalten haben und damit die theoretischen Ansätze kennen, bietet uns das Netzwerk mit weiteren Kommunen unter Führung der EVO die Möglichkeit konkrete Handlungen anzugehen“, erläutert die umweltpolitische Sprecherin der SPD Mainhausen Katja Jochum.

Lesen Sie mehr