Aktuelles von der SPD Mainhausen

Nächste Termine

Mainfest - ABGESAGT

SPD Mainhausen

Vereinsheim am Main

Mainfest - ABGESAGT

SPD Mainhausen

Vereinsheim am Main

Aktuelle Meldungen

Trotz Corona: Badesee-Dauerkarten für Mainhäuser bleiben

Ferienkarte zum Preis von acht Euro für Kinder sowie 20 Euro für Erwachsene erhältlich
Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird der Verkauf von Dauer- und 10er-Karten für Mainhausens Badeseen vorübergehend ausgesetzt. Für die Sozialdemokraten in den betreffenden Entscheidungsgremien stand aber vollkommen außer Frage, dass die „Ferienkarten“ für Mainhäuser weiterhin erhalten bleiben.
So werden auch für die laufende Badesaison Dauerkarten für Erwachsene mit Wohnsitz in Mainhausen (Ferienkarte) für einen Betrag von 20 Euro ausgegeben. Kinder erhalten die Tickets zum Vorzugspreis von 8 Euro.

Lesen Sie mehr

Corona-Krise: SPD-Mainhausen plädiert für Erlass der Kita-Beiträge

Frank Simon: „Keine Zusatzbelastung für Hauptleidtragende“ / Forderung an das Land
Die Mainhäuser SPD plädiert für eine Freistellung von den KiTa-Beiträgen für die Zeit der Schließungen der Kinderbetreuungseinrichtungen während der Corona-Krise. Wie SPD-Fraktionschef Frank Simon und SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gisela Schobbe gemeinsam mitteilen, vertrete man die Auffassung, dass auf die Eltern zu den bereits vorhandenen Problemlagen nicht auch noch finanzielle Belastungen für nicht erbrachte Leistungen zukommen können.

Lesen Sie mehr

SPD Mainhausen will es wissen

Bürgerumfrage: Welche Belange liegen den Mainhäuserinnen und Mainhäusern besonders am Herzen
Die SPD Mainhausen startet eine Bürgerumfrage, um die Stimmung und Resonanz zu aktuellen Themen in der Gemeinde abzufragen. Die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr, sowie an das Radwegenetz werden ebenso abgefragt wie die Zufriedenheit in den Bereichen Bürgerservice, Umwelt- und Klimaschutz und Kinderbetreuung.
Die Umfrage kann online unter www.spd-mainhausen.de/buergerumfrage ausgefüllt werden und steht an gleicher Stelle auch zum Download und Ausdruck als PDF Datei zur Verfügung.

„Gemeinsam mit Ihnen möchten wie die Lebensqualität in unserer liebenswerten Gemeinde weiter verbessern. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Ihre Mithilfe und Unterstützung: Wir möchten herausfinden, welche Belange Ihnen als Bürgerinnen und Bürgern dieser Gemeinde besonders am Herzen liegen und an welchen Stellen wir unsere Arbeit noch weiter in Ihrem Sinne verbessern können“, so die Ortsvereinsvorsitzende Gisela Schobbe.

Lesen Sie mehr

SPD-Chefin Schobbe: „Geschlossen starke Mannschaftsleistung“

Krankheitsbedingte Abwesenheit von Bürgermeistrein Disser weitestgehend kompensiert
Zur Mitte des Monats Mai verweilt Mainhausens Bürgermeisterin Ruth Disser neun Monate im Krankenstand. Während die Verwaltungschefin weiter an ihrer Genesung arbeitet, zieht die Ortsvereinsvorsitzende der SPD-Mainhausen Gisela Schobbe eine positive Bilanz zum „Krisenmanagement“ der Verwaltung und der politischen Gremien.
Im Mittelpunkt steht dabei der Erste Beigeordnete der Gemeinde Torsten Reuter, der seit August die dauerhafte Vertretung von Ruth Disser übernommen hat und die Verwaltungsgeschäfte neben seinem Beruf als Geschäftsführer eines Dienstleistungsunternehmens wahrnimmt. „Torsten Reuter hat in den letzten Monaten ein enormes Pensum absolvieren müssen. Und zeitgleich faktisch zwei Hauptberufe ausgeübt. Dabei sind nicht nur alltägliches Verwaltungshandeln bewerkstelligt, sondern auch weitreichende Entscheidungen vorbereitet worden. Ich nenne nur die Erstellung des Haushaltsplans 2020, die Umplanungen zur Bürgerhaussanierung, die Kilianus-Haus-Initiative zur kurzfristigen Verbesserung der Kinderbetreuung oder auch die weitere Umsetzung der Planungen für das Zellhäuser Neubaugebiet. Seit März muss Reuter zusätzlich die Corona-Krise, die weitreichende und schwerwiegende Auswirkungen auf alle Bereiche der Gemeindeverwaltung und unser aller Zusammenleben hat, handhaben“, so Schobbe.

Lesen Sie mehr