Aktuelles

Kai Gerfelder wird Vorsitzender der SPD-Gruppe im Regionalverband

45jähriger Mainhäuser ab sofort an der Spitze der 27 Sozialdemokraten im Regionalparlament
Die SPD-Gruppe im Regionalverband FrankfurtRheinMain hat sich neu konstituiert. Im Rahmen ihrer ersten Sitzung haben die nun 27 Sozialdemokraten in der Verbandskammer des Regionalverbandes den Mainhäuser Kai Gerfelder zu ihrem neuen Gruppensprecher gewählt. Als Stellvertreter wurden Rodgaus Bürgermeister Jürgen Hoffmann und der Rodenbacher Rathauschef Klaus Schejna in ihren Ämtern bestätigt.
Damit steht ab sofort ein Mainhäuser an der Spitze der SPD-Fraktion im Regionalparlament dem 79 Kommunen der Metropolregion FrankfurtRheinMain angehören und dessen Gebietskulisse sich über sechs Landkreise und die kreisfreien Städte Frankfurt und Offenbach erstreckt.

Gisela Schobbe jetzt SPD-Ehrenvorsitzende der SPD Mainhausen

Geheimnis bis zur Ernennung gewahrt: Gute Stimmung bei SPD-Treffen im Vereinsheim am Main / Landratskandidat Carsten Müller hält Laudatio
Die SPD in Mainhausen hat bei ihrem jüngsten Treffen ihre langjährige Parteivorsitzende Gisela Schobbe zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Obwohl vorab zahlreiche Gespräche geführt und Formalien geklärt werden mussten, blieb das Geheimnis der Ehrung bis zum letzten Moment gewahrt, berichtete die neue SPD-Vorsitzende Katja Jochum. „Alle haben mitgemacht und Gisela Schobbe eine Überraschung bereitet. Und alle konnten sehen, dass sie nicht mit der feierlichen Ehrung gerechnet hatte.“

Nach Worten des Co-Vorsitzenden Harald Hofmann hatte Gisela Schobbe den Ortsverein 16 Jahre lang erfolgreich geführt. „In die Zeit ihres Vorsitzes fallen drei erfolgreiche Bürgermeisterwahlen und zwei absolute Mehrheiten bei den Kommunalwahlen 2011 und 2016, sowie eine deutliche Mehrheit 2021“, sagte Hofmann weiter. SPD-Landratskandidat Carsten Müller übernahm die Laudatio für Schobbe und warf einen Rückblick auf ihre Erfolge. „Für mich war es eine besondere Ehre, eine so verdiente Genossin zu ehren – zumal sie mich viele Jahre auch in meiner Arbeit im Unterbezirk der SPD im Kreis Offenbach begleitet hat“, freut sich Carsten Müller über seine seltene und ehrenvolle Aufgabe.

„Kindertagespflege ein wertvoller, unverzichtbarer Beitrag zur Betreuung im U3-Bereich“ - Rede des Gemeindevertreters Benjamin Schlett-Salchow zu den Richtlinien zur Förderung der Kindertagespflege am 06. Juli 2021

Sehr geehrter Herr Vorsitzende, Sehr geehrter Herr Bürgermeister, werte Kolleginnen und Kollegen,

die SPD-Fraktion begrüßt den von Ihnen gestellten Antrag zur Beschließung einer Richtlinie zur Förderung der Kindertagespflege in Mainhausen.
In unseren Augen stellt Kindertagespflege einen wertvollen, unverzichtbaren Beitrag zur Betreuung im U3-Bereich dar- und das in zweierlei Hinsicht.
Zum einen bietet es jungen Familien bei der Wahl der Betreuung ihrer kleinsten eine Vielfalt. Ergänzend zu den verschiedenen Konzepten, die die Kindertagesstätten für den U-3 Bereich vorweisen, können Kinder in der Kindertagespflege bewusst in einem kleinen, familienähnlichen System betreut werden.

Dr. Jens Zimmermann (MdB) lädt ein zum Gespräch am Wochenmarkt

Der kleinste Biergarten der Welt gastiert in Mainhausen
Ein regelmäßiger Gast in Mainhausen seit vielen Jahren ist der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann (SPD) mit seinem kleinsten Biergarten der Welt. In lockerer Atmosphäre lädt der Sozialdemokrat daher auch in diesem Jahr die Mainhäuserinnen und Mainhäuser für Freitag, 13. August zwischen 15 und 17 Uhr auf dem Mainhäuser Wochenmarkt ein. In diesem Jahr - aufgrund der Corona-Pandemie - mit einem Hygienekonzept und leider ohne Grill.

Kai Gerfelder moderiert Diskussion zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Digitale Talk-Runde mit Dr. Jens Zimmermann und Gästen aus Odenwald und DaDi

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann (SPD) wird Umweltministerin Svenja Schulze am Dienstag, den 3. August um 18.30 Uhr digital zu Gast im Odenwald sein und über Nachhaltigkeit und Chancen für die Region sprechen. „Wie vereinbaren wir Nachhaltigkeit und Digitalisierung zur Bekämpfung des Klimawandels?“ lautet der Titel der öffentlichen Veranstaltung, die von Kai Gerfelder, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Offenbach, moderiert wird.

„Echter Gewinn für junge Familien“ - Rede der Gemeindevertreterin Felicitas Mohler-Kaczor zu den neuen Betriebskostenverträgen mit dem Bistum am 06. Juli 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir als SPD-Fraktion begrüßen die neuen Betriebskostenverträge mit dem Bistum. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Gewährleistung der Betreuung von Kindern uns alle gemeinsam vor große Herausforderungen stellt.
In der Vergangenheit wie zukünftig ist dieses Thema von höchster gesellschaftlicher Bedeutung.
Die Verträge schreiben zukünftig eine noch engere Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Mainhausen und der katholischen Kirche als Träger fest.
Besonders hervorzuheben ist hierbei die Einrichtung von regelmäßigen Bedarfsplanungsgesprächen.

SPD Mainhausen: Circa drei Tonnen CO2 beim Stadtradeln eingespart

 

Die SPD Mainhausen gehört zu den regelmäßigen Teilnehmern der Stadtradeln-Aktion in Mainhausen. Daher war die Freunde groß als Bürgermeister Frank Simon, nach eine Jahr Pause, am 20. Juni den Startschuss für den diesjährigen Wettbewerb mit einer Auftakt-Tour nach Stockstadt gegeben hat. 18 Aktive Radlerinnen und Radler haben im Team der SPD drei Wochen in die Pedale getreten und dabei ca. 2.200 Kilometer erfahren.

„Für uns steht dabei neben der Vorbildfunktion vor allem der Spaß im Vordergrund“, erklärt die Vorsitzende Katja Jochum. „Wichtig ist, dass nach eineinhalb Jahren wieder gemeinsame Unternehmungen stattfinden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Fahrten mit ausführlichen Gesprächen und Freude nutzen konnten. Nebenbei haben wir mit den gefahrenen Kilometern ca. drei Tonnen CO2 gegenüber gleichen Fahrten per Auto eingespart.“

„Hopper macht Sinn als Ergänzung des bestehenden ÖPNV“ - Rede des Gemeindevertreters Andreas Horn zur kreisweiten Einführung des „Hopper“ am 06. Juli 2021

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Damen und Herren,
Der Hopper macht Sinn! Der Hopper macht Sinn als Ergänzung des bestehenden ÖPNV, mit Schwerpunkt auf das Wort Ergänzung. Die On Demand Lösung hat sich in der Bevölkerung, von Jung bis Alt, bewährt und etabliert.
Der Hopper ist ein Teil der Verkehrswende und muss klimafreundlich, also CO2 neutral, umgesetzt werden. Die KVG OF sollte diesen Schritt, Konsequent mit Investitionen in den voll elektrischen Fuhrpark des Hoppers umsetzten.

SPD Mainhausen informiert sich am Seligenstädter (Bus-)Bahnhof

Radtour zum Stadtradeln mit gemütlichem Ausklang am Harressee
Der Seligenstädter Bahnhof ist für Mainhausen von zentraler Bedeutung. Zahlreiche Berufspendler und Schüler aus Mainflingen und Zellhausen nutzen Tag für Tag die dortigen Bus- und Zugverbindungen, um ihren Arbeitsplatz oder ihre Schule zu erreichen. Um sich einen Überblick über den aktuellen Baufortschritt am Bahnhof zu verschaffen, hatte die SPD Mainhausen ihre Mitglieder zu einer Informations-Fahrradtour nach Seligenstadt eingeladen. Auf der Baustelle berichtete der Erster Stadtrat von Seligenstadt, Michael Gerheim, den Genossinnen und Genossen über den Ausbaufortschritt des zukünftigen ÖPNV-Verknüpfungspunktes. 

Richtungsweisende Entscheidungen zur Kinderbetreuung

Benjamin Schlett-Salchow: „Betreuung der bis 6-Jährigen in Mainhausen im Fokus“

Nach der Konstituierung am 11.05. begrüßte die Vorsitzende des Sozialausschusses Felicitas Mohler-Kaczor (SPD) am Dienstag, 21.06.2021 die Ausschussmitglieder zum ersten Mal in der neuen Legislaturperiode zu inhaltlichen Themen. Auf der Tagesordnung standen die aus der Gemeindevertretung zur Beratung verwiesenen Betriebskostenverträge mit den Kindertagesstätten St. Wendelinus in Zellhausen und St. Kilian in Mainflingen.